Jeansjacken


Niedliche Kinderkleidung oder stylische Jugendmode?

Jeans sind seit Jahrzehnten ein unentbehrliches Must-have im Kinder-Kleiderschrank. Jungen Jeansjacken sind in jedem Alter der Renner. Modebewusste Eltern lieben den lässigen Jeanslook auch bei ihrem Nachwuchs, erinnert er sich doch an ihre eigene Kinder- und Jugendzeit, als Jeansjacken und Jeanshosen das Nonplusultra waren. Stolze Mütter und Väter präsentieren bereits Säuglinge in Jeansjacken und Overalls. Jeanskleidung für kleine Jungs muss vor allem weich und anschmiegsam sein und unterscheidet sich in der Stoffqualität von Jungen Jeansjacken für größere Kinder. In unserem Onlineshop finden Sie günstige Jeansjacken für Jungs in vielen verschiedenen Designs. 

Jeansjacken - die robusten Allrounder

Jeansstoff macht alles mit und nimmt nichts übel. Ob die Kids auf der Wiese herum kullern, ihre Jeansjacken auf dem Fahrrad-Gepäckträger zusammenknüllen oder das Kleidungsstück zum Sammeln von Steinen benutzen - mit unseren günstigen Jungen Jeansjacken ist das überhaupt kein Problem. Die guten Pflege-Eigenschaften einer Jeansjacke machen diese Jackenart zu einem unverzichtbaren Begleiter in allen Lebenslagen. Lässig sehen unsere Jeansjacken obendrein aus. Überzeugen Sie sich anhand der Produktbilder und Beschreibungen von der modischen Optik unserer Jeansmodelle. Beim Aussuchen fragen Sie ruhig den Nachwuchs um Rat. Kleine Jungs wissen meistens ganz genau, was ihnen gefällt. 

Zeitlos schöne Jeansjacken für lässige Jungs

Im Gegensatz zu Jacken aus dünnem Stoff sind Jungen Jeansjacken extrem strapazierfähig und langlebig. Doppelte Nähte verhindern ein Aufdröseln und die besondere Webart schützt den Jeansstoff vor Rissen und Beschädigungen. Es gibt Jeansjacken und Westen ohne viel Schnickschnack für den Sommer und warm gefütterte Jeansjacken oder Jeansmäntel für den Winter. Selbst Jeansjacken mit Kapuzen haben sich in der Modewelt durchgesetzt. Die zeitlos modernen Jungen Jeansjacken lassen sich von einem Bruder auf den nächsten vererben und sehen dank Patina noch nach mehreren Jahren Tragezeit richtig cool aus. Einzelkinder verschenken ihre Jacke einfach an den Nachbarjungen, wenn sie nicht mehr passt. Dieser wird begeistert sein. Außerdem kann man nie genug Jeansjacken haben, denn selbst die robusteste Jacke muss irgendwann mal in die Waschmaschine.

Woher kommt die Jeansjacke für Jungen?

Die Jeansjacke ist die Weiterentwicklung der Jeanshose, die vor über hundert Jahren als robuste Arbeitskleidung für Seeleute in Amerika erfunden wurde. Der fränkische Emigrant Levi Strauss nutzte für seine ersten Modelle Segeltuch aus Leinen und färbte den Stoff indigoblau. Wenig später eroberte die Blue Jeans die Modewelt und wird seitdem von Frauen, Männern und Kindern weltweit getragen. Anfangs noch ein rein maskulin angehauchtes Produkt für kernige Kerle, tragen heute nicht nur Jungen Jeansjacken, sondern auch viele Mädchen. Ab einem bestimmten Alter haben Jungs ganz eigene Vorstellungen von Mode, doch über eine stylische Jeansjacke auf dem Gabentisch freut sich jedes Kind. Bei männlichen Teenagern sind Jungen Jeansjacken angesagt wie nie zuvor, weil sie sich perfekt mit Sweatern und T-Shirts kombinieren lassen.