Langarmshirts



Langarmshirts für Mädchen - Multitalente für die Übergangszeit

Sie entsprechen der goldenen Mitte zwischen dem luftigen T-Shirt und dem flauschigen Pullover. Diese Eigenschaft ist in Monaten vorteilhaft, in denen das Wetter eher wechselhaft ist. Langarmshirts gehören deshalb zu den gefragten Basics im Kleiderschrank, die in vielen Stilrichtungen zu haben sind. So findet sich nicht nur problemlos ein Exemplar, das zum Geschmack der Mädchen passt. Die bequemen Oberteile eignen sich für lässige Looks ebenso wie fürs trendbewusste Outfit oder den schicken Auftritt bei besonderen Anlässen.

Saloppe Mädchenmode mit flippigen Motivshirts

Es ist unübersehbar, dass sich der Schnitt am klassischen T-Shirt orientiert. Viele Designideen präsentieren sich deshalb ähnlich leger wie das sommerliche Vorbild und harmonieren fabelhaft mit der ungezwungenen Kindermode. Wegen der Kombination der leichten Baumwollstoffe mit langen Ärmeln sind die Shirts beinahe für jede Jahreszeit geeignet. Denn im Winter lassen sie sich wunderbar mit einem Cardigan oder einer Kapuzenjacke kombinieren. An den wärmeren Tagen der Übergangszeit spricht nichts dagegen, das Oberteil an den Ärmeln etwas hochzukrempeln. Nicht zuletzt punktet das Langarmshirt mit einem hohen Tragekomfort, weil die Hersteller hierfür meist einen flexiblen Baumwollstoff verwenden.

Fabelhaft passen Langarmshirts für Mädchen zur Jeans. Varianten mit auffälligen Prints oder Mustern sorgen für einen lässigen Gesamteindruck, der dennoch individuell ist. Lustige Tiere können das Design ebenso beleben wie freche Symbole oder bezaubernde Herzen. Wichtig ist, dass die Motivshirts zu den Vorlieben der Kids passen. Ansonsten wird die auffällige Oberbekleidung nicht gerne getragen. Wenn der Denim-Look etwas stylisher ausfallen darf, sind Wendepailletten-Shirts mit langen Armen interessant. Durch die schimmernde Applikation wirkt das Mädchenoutfit sogleich etwas expressiver.

Langarmshirts für die trendigen Looks der Mädchen

Zumeist endet das Langarmshirt im Bereich der Hüfte und empfiehlt sich für die Kombination mit Röcken oder Hosen. Bei einigen Entwürfen entscheiden sich die Designer aber für eine deutlich längere Ausführung, die teilweise bis zu den Knien reicht. Diese Longshirts werden häufig mit einer leichten Taillierung versehen, wodurch sie einen femininen Touch erhalten. Beim trendbewussten Nachwuchs stehen diese langen Oberteile hoch im Kurs, die exzellent zu angesagten Jeggings passen. Dabei handelt es sich um eine clevere Melange aus der bequemen Leggings und der figurbetonten Jeansröhre.

Teilweise wirken die langen Oberteile wie ein adrettes Kleid. Dieser Eindruck wird verstärkt, wenn glitzernde Wendepailletten das Design aufwerten. Werden die glamourös akzentuierten Langarmshirts mit fein strukturierten Leggings kombiniert, entfaltet sich eine legere Eleganz. Besonderen Ereignissen wird dieses Outfit durchaus gerecht, in dem sich viele Mädchen wohler fühlen als in herkömmlichen Festtagskleidern.

Vielseitige Basics für die Kindergarderobe

Beim Stöbern durch die Kollektionen interessieren sich die meisten Mädchen für Langarmshirts mit markanten Motiven oder außergewöhnlichen Mustern. Es ist grundsätzlich eine gute Idee, auf die spontane Begeisterung einzugehen. Schließlich entwickeln Kinder recht früh ihren eigenen Stil und möchten mit ihren neuen Lieblingsstücken die Schulfreunde beeindrucken.

Die Erwachsenen sollten dafür sorgen, dass einige dezente Basics im Kleiderschrank landen. Schlicht gestaltete Oberteile sind beim modebewussten Kombinieren immer gefragt. Sie ergänzen beispielsweise prima winterliche Styles mit gemusterten Ponchos oder Strickjacken. Gleichermaßen schick machen sich einfarbige Shirts in einer schrillen Farbe zu Hosen und Leggings mit auffälligen Dessins oder Applikationen.

Nach oben